Park Babelsberg im Herbst © TMB-Fotoarchiv/Jan Hoffmann
Karte schließen
Sie sind hier: Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

30.11.17

Nikoläuse all überall

Am 6. Dezember ist Nikolaustag. Ein Tag, der auf den Heiligen Nikolaus zurückgeht, dem viele Wunder zugeschrieben werden und ein Tag an dem sich viele in diesem Sinne beschenken. Doch nicht nur das: Bereits vorher, während und nach dem Nikolaustag, ist in Brandenburg so einiges los, was mit dem Nikolaus in Verbindung gebracht wird. Ob Nikolausläufe in rot-weiß, Nikolausfahrten mit dem Zug oder ein zünftiger Bieranstich: Für Jung und Alt ist was dabei.

Nikolaus ganz sportlich heißt es bereits am Samstag, den 2. Dezember 2017 mit dem Nikolauslauf Senftenberg über 17,4 km bzw. 6,6 km Laufen und Walken um und am Senftenberger See im Lausitzer Seenland. Die Walker beginnen um 8.30 Uhr. Ab 10.00 Uhr geht es weiter mit Laufen und Walken. Anmeldungen sind möglich unter: www.lausitzer-sportevents.de. Der Senftenberger See entstand einst durch die Flutung des ehemaligen Braunkohle-Tagebau Niemtsch Anfang der 70er Jahre und ist ein ideales Erholungsgebiet, auch im Winter.

Wer noch für die Nikolausnacht ein Geschenk braucht, das er seinen Liebsten in die Schuhe schieben möchte: In Potsdam wird es auch wieder eine Lange Nacht der Nikoläuse geben: Am Dienstag, 5. Dezember, bleiben der Weihnachtsmarkt und die Geschäfte der Innenstadt bis 22 Uhr geöffnet. Ideal zum Weihnachtsshoppen.

Ein dunkelbraunes, unfiltriertes und mild gebittertes Starkbier ist der „Nikolator“ der Braumanufaktur Potsdam. Traditionell ist am Nikolaustag Anstich im Forsthaus Templin. Ab 19.00 Uhr wird „angezapft“. Erfahrungsgemäß reicht dann der Vorrat zwei bis zweieinhalb Wochen bis er ausgetrunken ist. Dann kommt schon der „Weihnachtsbock“. Derzeit ist das Forsthaus Templin regulär nur am Freitag – Sonntag geöffnet. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten der Templiner Straße. Das Haus ist jedoch immer erreichbar. Die derzeit geänderten Anreisemöglichkeiten sind auf der Homepage beschrieben. Weitere Informationen unter: www.braumanufaktur.de. Der „Nikolator“ ist auch in einigen Geschäften in der Region erhältlich. 

Eine „lauschige Nikolaus-Nacht“ wird den Besuchern am 8. Dezember 2017 im SATAMA Resort & SPA am Scharmützelsee versprochen. Dann kann man bei Weihnachtsgeschichten von der Märchenerzählerin entspannen, sowohl am Kamin als auch in der Sauna. Der Nikolaus verteilt Überraschungen. Zum leckeren Weihnachtsbuffet gibt es Glühwein am Lagerfeuer. Zwischendurch wird mit weihnachtlichen Aufgüssen sauniert. Mehr Informationen unter: www.satama-saunapark.de

Am Sonntag, den 10. Dezember 2017 kommt der Nikolaus im Fläming mit dem historischen Zug und überrascht die kleinen und großen Fahrgäste auf der Fahrt von Loburg nach Altengrabow. Abfahrt ist um 15.00 Uhr in Loburg. Unterwegs , während der fast 30km langen zweistündigen Fahrt, wird St. Nikolaus aufgenommen. Er singt dann mit den kleinen Fahrgästen ein Nikolauslied, nimmt ihre Wunschzettel entgegen und hört sich gerne die extra gelernten Gedichte an. Anschließend werden traditionsgemäß die Kinder durch seinen Gefährten Knecht Ruprecht mit Süßigkeiten zu überrascht. Die 7 Waggons des Loburger Traditionszuges aus der Zeit um 1900 sind gut geheizt. Auch ein Buffetwagen fährt mit. Weitere Informationen unter: www.dampfzug-betriebs-gemeinschaft.de

Bereits zum neunten Mal wird, wie immer am 2. Advent (10. Dezember 2017) , der schnellste Weihnachtsmann von Berlin und Brandenburg beim 9. Michendorfer Nikolauslauf ermittelt. Start des Zipfelmützenlauf (1,0 km - nur für Jahrgänge 2008 und jünger) ist um 11:00 Uhr, Massenstart aller anderen Wettbewerbe gegen 11:30 Uhr. Start ist auf dem Dorfplatz am Gemeindezentrum „Zum Apfelbaum“, Potsdamer Str. 62, 14552 Michendorf. Das Motto der Veranstaltung: Jederfrau/Jedermann im Weihnachtsmannkostüm. (Das Weihnachtsmannkostüm muss mindestens aus rotem Mantel und roter Mütze bestehen.) Alle bis zum 01.12.2017 innerhalb des Starterlimits (999) verbindlich angemeldeten Teilnehmer mit Kostümwunsch werden garantiert ausgestattet. Für Nachmeldungen und bei vergessenen eigenen Kostümen sind am Lauftag Weihnachtsmannkostüme in begrenzter Anzahl verfügbar. Die Teilnehmer/innen des Zipfelmützenlaufes tragen vom Organisator übergebene Zipfelmützen. Eigene Kostüme sind sehr willkommen. Weitere Informationen unter: www.lc-michendorf.de

Eine Woche vor Heiligabend, also am 17. Dezember 2017, startet in Brandenburg/Havel dann noch der 4. Weihnachtsmann-Lauf der Lebenshilfe Brandenburg – Potsdam. Los geht es am Nicolaiplatz ab 16 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter: Tel. 03381 - 410238.

Weitere Informationen auch unter:

www.reiseland-brandenburg.de

Download Pressemitteilung (word)

zurück

zurücknach oben